Mein interaktives Tagebuch “Henning Loves Football” befindet sich nun bereits im vierten Jahr! Deshalb ist es jetzt auch einmal an der Zeit, mich bei den vielen interessierten Lesern, Freunden und Förderern meines Blogs zu bedanken! Ich hätte ehrlich gesagt nicht unbedingt daran geglaubt, dass ich nach vier Jahren bereits knapp 100 Reiseberichte aus aller Welt und über 2.300 Fotos auf meinen Facebook- und Instagram-Accounts veröffentlicht haben könnte!

Ich freue mich nach wie vor über eure Rückmeldungen, Likes und Anregungen für kommende Fußballreisen. Das gilt natürlich auch für Kritik, welche ich ebenfalls zu schätzen weiß, welche am Ende auch mal sein muss und oft zu einer differenzierten Sichtweise des heutigen modernen Fußballs führt!

Obwohl jedes einzelne Jahr des Blogs so seine speziellen Highlights besaß, ist das Jahr 2019 dann doch etwas ganz besonderes. Neben der Geburt meiner zweiten Tochter Carla und ganz vielen interessanten Spielen meines aktuellen Projekts “UEFA55” erhielt ich die Möglichkeit, die ehemaligen VfL-Spieler Heiko Butscher und Marcel Maltritz zu interviewen. Zudem durfte ich meine Fußball-Reiseleidenschaft auf Einladung des VfL einem sehr netten Publikum beim 4. Fiege-Fanabend vorstellen, welcher von der gleichnamigen Bochumer Privatbrauerei gesponsert wird!

Im Winter-Trainingslager 2019 konnte ich zunächst den aktuellen Co-Trainer des VfL, den ehemaligen Abwehrspieler Heiko Butscher, mit sportlichen aber auch privaten Fragen löchern. Ein wirklich schöner Abend in lockerer Atmosphäre und einer Flasche Corona…wer hätte gedacht, dass dieses Bier mal so berühmt bzw. berüchtigt wird! Das Interview erschien in der Folge in der Print-Ausgabe des VfL-Magazins “Mein VfL”. Zudem berichtete die Redaktion auf zwei Seiten über mein Leben als VfL-Groundhopper! Ich war und bin immer noch sehr stolz, was besseres kann einem als VfL-Fan und Fußballblogger eigentlich nicht passieren!

Im Sommer gab es dann eine Einladung von der Redaktion des Online-Portals Sportbuzzer.de in Hannover! Die haben mit dem “Gemeinsamen Aktionsbündnis zur Förderung des Amateurfußballs” eine wirklich sehr spannende und interessante Kampagne ins Leben gerufen. Ziel ist hier die Förderung und Unterstützung des Amateur-Fussballs, welcher letztlich die Keimzelle unserer Fußball-Leidenschaft darstellt und im Vergleich zum hoch dotierten Profi-Fussball mittlerweile ein trauriges Schattendasein fristet! Die GABFAF-Redaktion ist hierbei deutschlandweit auf der Suche nach Vereinen, die Hilfe und Unterstützung dringend nötig haben. Ob es nun die defekte Dusche, die löchrigen Tornetze oder das abgebrannte Vereinsheim sind, GABFAF kann mit seinen Kontakten schnell und recht unbürokratisch helfen…eine richtig schöne Aktion, die ich sehr gerne auch weiterhin unterstütze!

Im Rahmen dieser Tätigkeit interviewte ich im vergangenen Jahr den langjährigen Bochumer Innenverteidiger Marcel Maltritz, Mitglied der Bochumer Legenden-Elf, zu seinem “neuen Leben” als Amateurfussballer beim Bochumer Kreisligisten DJK Teutonia Ehrenfeld. Ein wirklich launiger und interessanter Abend mit einem sehr sympathischen Menschen. Das Interview erschien übrigens bundesweit in den Medien des Redaktionsnetzwerkes Deutschland…eine Tatsache, die mich ebenfalls sehr stolz macht!

Zum Jahresabschluss gab es dann noch die Einladung zum 4. Fiege-Fanabend meines VfL Bochum 1848. In dieser mittlerweile sehr beliebten Veranstaltungsreihe präsentiert sich der VfL einmal mehr als Verein zum Anfassen und zeigt, dass ein moderner Fußballclub mehr als den blossen Stadionbesuch zu bieten haben muss! Der Fußball-Talk rotiert durch die urigen Bochumer Fiege-Kneipen und bietet dem Zuschauer interessante Fußball-Geschichten und Anekdoten der eingeladenen Protagonisten an.

Die Einladung zur 4. Auflage des Fanabends war für mich eine große Ehre. Ich durfte den knapp 80 Zuhörern in der Bochumer Gaststätte “Zum Lindenhof” nicht nur mein Projekt “Henning Loves Football” vorstellen, sondern auch den Geschichten der weiteren hochkarätigen Gäste lauschen. Ich muss schon sagen, dass man sich neben Gästen wie Kai Michalke (158 Bundesliga-Spiele, 10 mal UEFA Champions League), Marc-Andre Kruska (98 Bundesliga-Spiele, 206 mal 2. Bundesliga) und Alexander Richter (Leiter des Bochumer Talentwerkes) in Bezug auf die eigene fussballerische Vita zunächst einmal etwas verloren vorkommt. Diese Art Lampenfieber war allerdings völlig unbegründet, da alle drei richtig nette und offene Typen sind. Nach perfekter Moderation von VfL-Pressesprecher Jens Fricke konnte ich die ein oder andere Anekdote aus größtenteils unbekannten Fußballwelten wie Gibraltar, Wales oder Bulgarien zum Besten bringen. Ein richtig schöner Abend in angenehmer Atmosphäre, besser geht es fast nicht!

Auf dem YouTube-Kanal des VfL Bochum 1848 gibt es HIER eine kurze Zusammenfassung mit bewegten Bildern!

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich weiterhin gewogen bleibt und mein kleines Projekt mit Interesse unterstützt!

STAY TUNED!